Home > DE > terrABC

Bäuerliche Erfahrungswerte von gestern

vermengt mit Wissen von heute

für die Herausforderungen von morgen

Auf terrABC.org tragen wir bäuerliches Erfahrungswissen in seiner ganzen Vielfalt zusammen. Denn wir sind überzeugt, dass es viele Antworten auf die drängenden Fragen bezüglich Bodenverdichtung, Energieverbrauch, Klimawandel, lebendiger ländlicher Raum etc. geben kann. Viele althergebrachte aber auch so einige neue, innovative Methoden sind zudem kostengünstig und können ohne grossen Finanzaufwand angewendet werden. Damit bieten sie unterschiedlichsten Höfen Ideen für die Zukunft.

Erfahrungswissen in Land- und Gartenbau ist immer verknüpft mit einem bestimmten Ort und den Menschen, die es anwenden. Auf terrABC sind viele Methoden und Sichtweisen beschrieben, die sehr wertvoll sein können. Ob sie jedoch für Deinen Hof, Deinen Garten oder Deinen Balkon geeignet sind, musst Du selber ausprobieren. Wir laden Dich ein, Feld-Forscher zu sein, Methoden auszuprobieren, abzuwandeln und Deine Erfahrungen wieder auf terrABC.org, zum Beispiel im Forum, über die Kommentarfunktion unter den Texten oder aber über das Wissen – Formular mitzuteilen! Bitte beachte dabei unserer Regeln für Forum und Beiträge.

Die standortgerechte Bewirtschaftung hatte für unsere Ahnen eine grössere Bedeutung, weil nur durch eine entsprechend nachhaltige Nutzung der Ertrag über Generationen hinweg gesichert war. Nur durch den Einsatz einer breiten Genetik war ein kleiner Ertrag auch trotz Krankheiten, Schädlingen und Wetterextremen möglich. 

Wir von terrABC.org sind überzeugt, dass die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen durch die Verbindung bäuerlicher Erfahrungswerte mit neuen Erkenntnissen besser gemeistert werden können. Von zentraler Bedeutung sind für uns dabei die Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit, eine artgerechte Tierhaltung sowie eine Biodiversität, welche auch die genetische Vielfalt innerhalb von Tierrassen oder Pflanzensorten sowie die Diversität der Lebensräume beinhaltet.

Auch die soziale und wirtschaftliche Situation der Höfe und Gärten spielt eine grosse Rolle für ihre Zukunft. terrABC bietet deshalb Raum für neue (alte) Systeme des Wirtschaftens – zum Beispiel für die vermehrte Mitübernahme von Verantwortung für die Lebensmittelerzeugung durch die Verbraucher wie sie bei der Solidarischen Landwirtschaft stattfindet.